Lichttherapie

Werden die Tage kürzer und die Nächte länger, fühlt man sich oft antriebslos und müde. Viele Menschen zeigen erste Anzeichen einer saisonal abhängigen Depression (SAD, Herbst-Winter-Depression). Typische Symptome sind Antriebslosigkeit, Tagesmüdigkeit, schlechte Stimmung, Konzentrationsstörungen, verstärktes Schlafbedürfnis und Lust auf Süßes. Im Frühjahr und Sommer bessert sich die depressive Störung wieder. Eine Lichttherapie kann in der dunklen Jahreszeit vorbeugen und die Symptome lindern. Das fehlende Tageslicht wird durch spezielle Lichttherapielampen ersetzt.

Wir schließen zunächst körperliche Ursachen aus und können die Störung diagnostizieren. Dann bestimmen wir Zeitpunkt, Dauer und Lichtintensität und überwachen die Behandlung. Es wird genau dosiertes Weißlicht verwendet, Augen- und Hautschädigungen werden vermieden. Bereits nach wenigen Tagen ist eine Besserung spürbar. Die Lichttherapie ist eine IGeL-Leistung und muss privat bezahlt werden. Wir beraten Sie gern persönlich dazu.

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular WhatsApp
Rezept Überweisung Anamnesebogen
Facebook

Sprechzeiten

Montag Dienstag Donnerstag Freitag Mittwoch nach Vereinbarung
Webseite übersetzen

Tippen Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.

Dr. med. Tobias Riedl<br/>Dr. med. Silvia Suttner, Amberg Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Tippen Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.